Laserbehandlung in Wien gegen Akne vulgaris & Aknenarben

788 Aufrufe 0 Comment
Frau

85 Prozent der Jugendlichen kämpfen in der Pubertät mit Acne vulgaris. Schuld daran ist die zunehmende Hormontätigkeit. Sie verursacht eine erhöhte Talgproduktion in den Drüsen, in deren Folge die Poren verstopfen. In ihnen entsteht eine Unterversorgung mit Sauerstoff, wodurch sich „Propionibacterium acnes“-Bakterien bilden. Diese führen zu den typischen Entzündungen, die sich durch rote Punkte und Pusteln äußern. Bei den meisten Betroffenen verläuft die Akne harmlos. Bei schwerer Akne produzieren diese Bakterien eine entzündungsfördernde, säureartige Substanz. Durch das „Ausdrücken“ der Pickel entstehen Läsionen in der Follikelwand.

Wirksame Hilfe gegen Akne

Bei Akne werden sehr häufig Medikamente verschrieben, die die Akne zum Verschwinden bringen sollen. Viele Betroffene wünschen sich aber eine nicht medikamentöse Aknebehandlung. Eine wirksame Methode gegen die Hauterkrankung ist die Laserbehandlung gegen Akne bei Aestomed Wien. Das Aestomed Ambulatorium verwendet den NLite Laser. Die FDA (US Food and Drug Administration) ließ ihn exklusiv für die Behandlung der Akne vulgaris zu. Mit dieser Methode befreien Ärzte den Patienten innerhalb von wenigen Wochen von Narben und Akne. Notwendig dafür sind in der Regel zwei bis drei Behandlungseinheiten. Um dauerhaft frei von den Auswirkungen der entzündlichen Hauterkrankung zu bleiben, erfolgen mehrmals im Jahr Auffrischungsbehandlungen.

Die Behandlung mit dem NLite Laser eignet sich für die Ausprägungsgrade Akne comedonica und papulopustola. Die Acne conglobata gehört zu den schwerwiegendsten Erkrankungsstufen. Bei dieser schweren Akne ist leider weiterhin die sehr belastende medikamentöse Behandlung mit dem Wirkstoff Isotretinoin die einzige Therapie.

Laserbehandlung gegen Akne bei Aestomed Wien

Mit dem zur Behandlung eingesetzten NLite Laser bekämpfen Mediziner des Aestomed Ambulatoriums die Acne vulgaris sowie bestehende Aknenarben und zählen zu nicht medikamentösen Aknebehandlungen. Die Laserstrahlen treten in betroffene Hautareale ein und stoppen die entzündliche Reaktion. Das Laserlicht fördert die Produktion von endogenen Porphyrinen. Bei deren Entstehung bildet sich Sauerstoff, der die „P. acnes“-Erreger zerstört. Es bilden sich keine neuen Bakterien, welche die Akne auslösen.

Zusätzlich trägt das Laserlicht zur Wundheilung bei. Es regt körpereigene Reparaturstoffe an, die eine gesunde Hautstruktur herstellen. Ebenso unterstützt die Therapie die Collagenproduktion. Dies verhindert die Bildung von Narben und reduziert gleichzeitig bestehendes Narbengewebe. Die Behandlung ist fast schmerzfrei und dauert bis zu 15 Minuten. Sie eignet sich zur Anwendung an allen von Akne befallenen Körperregionen wie Gesicht, Dekolleté, Hals, Schultern und Rücken.

Kontakt zu Aestomed Wien
Aestomed Laserambulatorium GmbH

Rennweg 9 | A-1030 Wien
Tel.: +43-1-718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at
Website: www.aestomed.at

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

 

News über Schönheit & Gesundheit

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Schönheit & Gesudheit per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...