Mit Eigenfett zu einer natürlich schönen Brust

604 Aufrufe 0 Comment

Der Körper einer Frau befindet sich während ihres gesamten Lebens in einem stetigen Wandel. Äußere Einflüsse, aber auch persönliche Faktoren – wie starke Gewichtsschwankungen oder gar eine Schwangerschaft – spielen dabei eine bedeutende Rolle. Während einige dieser Veränderungen gerne hingenommen werden, sind andere der Anlass für Unmut und Kummer. Bei Frauen stellen oftmals die Brüste den Grund für aufkommende Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper dar. Ob von Natur aus zu klein oder aufgrund des voranschreitenden Alters hängend – sobald die weibliche Brust nicht (mehr) dem eigenen Ideal entspricht, leidet das Selbstbewusstsein der Frau. Eine Brustvergrößerung mit Eigenfett ist eine schonende und effektive Methode, um sich dem eigenen Wunschbild wieder annähern zu können.

Brustvergrößerung mit Eigenfett in Wien

Wenn von einer Brustvergrößerung gesprochen wird, ist meist das Einsetzen von Implantaten aus Silikon gemeint. Diese Praktik verspricht gute Resultate, ist jedoch mit vielen Risiken verbunden. So müssen zum Einsetzen der Implantate Schnitte vorgenommen werden, die auf jeden Fall Narben hinterlassen werden und sich im schlechtesten Fall sogar entzünden können. Das Verwenden von Eigenfett zum Aufbau der Brust ist hingegen eine sehr sanfte Methode, die nur winzige Wunden im Körper hinterlässt. Entzündungen und Narbenbildung sind dabei so gut wie ausgeschlossen. Aus diesem Grund ziehen es immer mehr Frauen vor, ihre Brüste mit Fettgewebe aus dem eigenen Körper zu behandeln, anstatt sich Silikonkissen einsetzen zu lassen.

Die beste Adresse für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett in Wien ist die Praxis von Doktor Najib Chichakli. Der Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Medizin hat sich den Ruf erworben, mit der Seele und den Händen eines Künstlers zu arbeiten. Sein Ziel ist es, die Form der Brust dem vorhandenen Körper anzugleichen und auf diese Weise ein harmonisches Gesamtbild zu erschaffen. Der Einsatz von Eigenfett hilft bei diesem Unterfangen gleich in doppelter Hinsicht: Zum einen kann der Busen um bis zu einer Cup-Größe aufgebaut oder eine asymmetrische Brust endlich angeglichen werden. Zum anderen lässt sich durch die Entnahme der benötigten Fettzellen am Bauch, am Gesäß oder an den Oberschenkeln die entsprechende Region besser definieren. Dies verhilft der Patientin zusätzlich zu einer schönen Körpersilhouette.

Eine Brustvergrößerung mit Eigenfett ist für Doktor Chichakli immer dann erfolgreich verlaufen, wenn er seiner Patientin zu neuem Selbstbewusstsein verhelfen und diese nach einer langen Zeit des Haderns mit dem eigenen Körper wieder Sinnlichkeit und Lebensfreude ausstrahlen kann.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

 

News über Schönheit & Gesundheit

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Schönheit & Gesudheit per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...