Wachstumsmarkt Medizintechnik: 3 interessante Aktien

4858 Aufrufe 0 Comment

Die Medizintechnik-Branche gilt als eines der besten Zugpferde, wenn es um den Zukunfts- und Wachstumsmarkt in Europa geht. Aber selbst wenn die drei größten Unternehmen dieser Branche aus den USA kommen, wer in Österreich Geld anlegen will und sich für Aktien entschieden hat, der kann mit den Wertpapieren der großen Medizintechnikhersteller viel Geld verdienen. Alle, die vielleicht schon beim Handel mit Derivaten über CMC Markets Erfahrungen gesammelt haben, können diese auch beim Handel mit Aktien gut gebrauchen, denn in beiden Fällen handelt es sich schließlich um spekulative Geldanlagen.

Medtronic – der Marktführer

Mit einem jährlichen Umsatz von fast 30 Milliarden Dollar ist Medtronic der Branchenführer im Bereich medizinische Technik. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Minneapolis und beschäftigt 49.000 Mitarbeiter, von denen 5800 nur in der Forschung tätig sind. Mittlerweile hat Medtronic mehr als 28.000 Patente angemeldet, und besonders stark ist das Unternehmen in den Bereichen Herzschrittmacher, künstliche Herzklappen und Medikamentenpumpen. Vor zwei Jahren sorgte der Konzern weltweit für Schlagzeilen, als er den direkten Rivalen Covidien übernahm.

Johnson & Johnson – ein Traditionsunternehmen

Auf dem zweiten Platz der medizintechnischen Unternehmen ist das 1886 gegründete Unternehmen Johnson & Johnson zu finden. Heute gilt die Firma als eines der führenden Unternehmen bei Konsumgütern, aber auch in der Medizintechnik hat sich Johnson & Johnson einen sehr guten Namen gemacht. Um sich in der Weltspitze halten zu können, investiert das Unternehmen jedes Jahr mehrere Milliarden Dollar nur in Forschung und Entwicklung, alleine bis Ende 2016 kamen mehr als 30 neue Produkte auf den Markt. Mehr als 20 % seines 25.1 Milliarden Dollar Umsatzes in der Medizintechnik verdient Johnson & Johnson heute in den sogenannten Schwellenländern.

Siemens – Qualität aus Deutschland

Die Siemens AG ist schon sehr lange im Bereich der medizinischen Technik tätig und macht heute einen Umsatz von 14,8 Milliarden Dollar im Jahr. Ein besonders Sektor des deutschen Traditionsunternehmens ist der Sector Healthcare, eine Sparte, die 2008 gegründet wurde und heute einer der lukrativsten Teilbereiche des Unternehmens ist. Das war nicht immer so, denn in der Vergangenheit war die medizinische Technik lange Zeit so etwas wie ein Sorgenkind bei Siemens, heute gehört diese Medizinsparte jedoch zu den Top 5 in der Welt. Im Sector Healthcare arbeiten mittlerweile 51.000 Menschen und es werden noch mehr, denn Siemens plant zu expandieren.

Eine sichere Geldanlage

Nicht nur die drei großen Unternehmen in der Branche sind eine sehr gute Geldanlage, auch Konzerne wie Philips mit einem Jahresumsatz von 12,7 Milliarden Euro und das Schweizer Unternehmen Roche mit einem jährlichen Umsatz von 11,2 Milliarden Euro sind eine gute Wahl, wenn es um Aktien im Bereich Medizintechnik geht.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

 

News über Schönheit & Gesundheit

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Schönheit & Gesudheit per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...