Schönheits OPs finanzieren: Darauf sollte man achten

221 Aufrufe 0 Comment

Noch vor wenigen Jahren hatten Schönheitsoperationen einen ausgesprochen schlechten Ruf – wohl auch deshalb, weil in vielen Fällen mitunter auch der Neid mitgespielt hat, da derartige Eingriffe nur für die Schönen und Reichen waren. Heute hat sich das Blatt jedoch gewendet: Auch die „normalen Bürger“ leisten sich Schönheitsoperationen, die seit geraumer Zeit ihren Platz in der Mitte der Gesellschaft gefunden haben. Und wer dann doch am Ende feststellen muss, dass das Ersparte nicht für den gewünschten Eingriff ausreicht, weil der CFD-Handel (was sind CFDs?) nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat oder überraschend auftretende Ausgaben die ersparte Summe verkleinert haben, der kann die Operation auch mit einem Kredit finanzieren.

Auf der Suche nach der richtigen Klinik

Natürlich sind schönheitsmedizinische Eingriffe nicht günstig – will man den unschönen Höcker auf der Nase verschwinden lassen, so sind mitunter 3.000 Euro fällig. Eine Brustvergrößerung – inklusive einer Straffung – kostet um die 10.000 Euro. Genau deshalb ist es wichtig, dass nicht das erstbeste Angebot der nächstbesten Klinik angenommen wird. Auch hier gilt: Wer einen schönheitsmedizinischen Eingriff plant, der sollte im Vorfeld die unterschiedlichen Kliniken miteinander vergleichen – einerseits geht es beim Vergleich um den Preis, andererseits aber auch um die angebotenen Leistungen und selbstverständlich auch um die Frage, ob der Chirurg vertrauenswürdig ist. Denn wer dem Arzt nicht zu 100 Prozent vertrauen kann, der wird (und kann) am Ende auch nicht mit dem Ergebnis zufrieden sein. Auch dann, wenn der Preis „zu günstig“ erscheint, sollte man vorsichtig sein und mitunter hinterfragen, ob noch etwaige Kosten hinzukommen können. So beispielsweise die Übernachtungskosten bei einer Bauchdeckenstraffung oder die Kosten für den Spezial-BH nach der Brustvergrößerung. Zudem ist es auch ratsam, wenn im Internet nach Erfahrungsberichten gesucht wird. Auch so kann man relativ schnell in Erfahrung bringen, ob die Klinik einen guten oder einen verbesserungswürdigen Ruf hat.

Kurze Laufzeit und das Recht auf Sondertilgung

Natürlich weiß man auch in den Kliniken, dass die Preise von den Kunden nicht immer ganz so unproblematisch bezahlt werden können. Das ist auch der Grund, warum es heutzutage schon einige Kliniken gibt, die mit Banken kooperieren. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass man hier automatisch das beste Angebot erwarten darf. Sehr wohl kann man sich ein derartiges Angebot vorlegen lassen, sollte aber unbedingt auch hier einen Vergleich durchführen. Worauf zu achten ist, wenn man auf der Suche nach einem Kredit für eine Schönheitsoperation ist? Vorweg ist zu berücksichtigen, dass man sich für einen Kredit ohne Verwendungszweck entscheiden sollte. Denn ein freier Privatkredit wahrt hier vor allem die Privatsphäre. Wer einen Kredit für eine Schönheitsoperation aufnehmen will, der sollte natürlich auch darauf achten, dass die Laufzeit so kurz wie möglich gehalten wird. Das heißt zwar, dass die monatlichen Vorschreibungen natürlich eine Spur höher ausfallen, jedoch die Zinsbelastung, auf die Gesamtentwicklung betrachtet, niedrig bleibt – je länger nämlich ein Kredit zurückbezahlt wird, umso höher wird die Gesamt-Zinsbelastung. Im Zuge des Kreditvergleichs sollte daher immer auf die Gesamtbelastung geachtet werden. Zudem ist es des Weiteren auch ratsam, wenn sich im Kreditvertrag das Recht auf Sondertilgung findet. So kann der Kredit nämlich vor dem Ablauf der regulären Laufzeit getilgt werden.

Datenschutzinfo